Unsere Partner:

















Abteilungsordnung der Fußballabteilung

Paragpraph 1 Name und Geschäftsjahr

  1. Die Abteilung führt den Namen Fußballabteilung des Sportvereins Sportfreunde Eintracht Freiburg e.V. Sie verwaltet sich selbst im Rahmen der Vereinssatzung und den Vereinsordnungen der übergeordneten Fußballverbände, insbesondere des Südbadischen Fußballverbandes e.V.
  2. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

Paragpraph 2 Zweck der Abteilung

Der Zweck der Abteilung ist die Pflege und Förderung des Fußballsports unter Beachtung und Förderung der in der Vereinssatzung festgelegten Vereinszwecke.

Paragpraph 3 Mitgliedschaft

  1. Erwerb der Mitgliedschaft: Mitglied der Fußballabteilung kann jede natürliche Person werden. Die Zugehörigkeit zur Abteilung setzt die Mitgliedschaft beim Sportverein Sportfreunde Eintracht Freiburg e.V. voraus. Die Mitgliedschaft in der Abteilung wird unmittelbar durch die Aufnahme in den Hauptverein begründet.
  2. Minderjährige können ohne Mitgliedschaft im Hauptverein in der Abteilung aufgenommen werden. Sie bedürfen der schriftlichen Zustimmung der gesetzlichen Vertreter. Mit der Aufnahme unterwirft sich das Mitglied der Satzung des Vereins und derjenigen Verbände, denen der Verein selbst als Mitglied angehört.
  3. Dauer der Mitgliedschaft: Die Dauer der Mitgliedschaft für passive Mitglieder ist unbefristet. Die Dauer der Mitgliedschaft für alle aktiven Mitglieder ist befristet auf den 30.06. eines Jahres oder Folgejahres bzw. des altersbezogenen Wechselstichtages, der vom Südbadischen Fußballverband vorgegeben wird. Das aktive Mitglied und/oder der Verein können ohne Einhaltung einer Frist auf diesen Zeitpunkt kündigen. Unterbleibt diese Kündigung wird die Mitgliedschaft fortgesetzt.
  4. Beendigung der Mitgliedschaft: Die Mitgliedschaft erlischt mit der Beendigung der Mitgliedschaft im Hauptverein. Ein Austritt aus der Fußballabteilung ist der Abteilungsleitung schriftlich spätestens 3 Monate vor Ablauf eines Kalendervierteljahres mitzuteilen. Das Mitglied hat dabei zu erklären, ob es weiterhin dem Hauptverein angehören will.
Sollen gegen ein Mitglied Vereinsstrafen verhängt werden, unterrichtet die Abteilungsleitung den geschäftsführenden Vorstand der für die Verhängung der Vereinsstrafe nach der Hauptsatzung zuständig ist.

Paragpraph 4 Abteilungsbeitrag

  1. Die Abteilungsversammlung setzt den Abteilungsbeitrag fest. Dieser schließt den Mitgliedsbeitrag im Hauptverein nicht mit ein. Die Abteilungsversammlung kann mit Zustimmung des Gesamtvorstands bestimmte Mitgliedergruppen von der Beitragspflicht befreien.
  2. Die Beiträge werden im Voraus halbjährlich im Januar und Juli eines Jahres im Lastschriftverfahren eingezogen. Für das laufende Halbjahr ist immer der volle Abteilungsbeitrag unabhängig vom Ein- oder Austritt zu bezahlen.
  3. Kann der Betrag im Lastschriftverfahren mangels Deckung oder aus anderen Gründen nicht eingezogen werden, so hat das Mitglied den daraus entstehenden Mehraufwand zu ersetzen. Pro Einzug ist die Abteilung berechtigt, EUR 10,00 dem Mitglied zu belasten. Kann nur eine Barzahlung der Beträge erfolgen, so kann der Verein eine Zahlung von EUR 5,00 pro Zahlungstermin an Verwaltungskosten verlangen.

Paragpraph 5 Rechte und Pflichten der Mitglieder

  1. Für die Mitglieder der Abteilung sind die Abteilungsordnung und die Beschlüsse der Abteilungsorgane verbindlich.
  2. Jedes Mitglied hat das Recht, an Veranstaltungen der Abteilung teilzunehmen.
  3. Den Ordnungen der Übungsleiter/Trainer ist Folge zu leisten.
    1. Organe der Abteilung sind
    2. die Abteilungsversammlung
    3. die Abteilungsleitung
    4. die Jugendabteilung

Paragpraph 6 Abteilungsversammlung

  1. Die Abteilungsversammlung besteht aus den Mitgliedern der Abteilung.
  2. Die Abteilungsversammlung ist das oberste Organ der Fußballabteilung. Sie wählt die Abteilungsleitung.
  3. Die Abteilungsversammlung ist mindestens einmal jährlich vor der Mitgliederversammlung des Hauptvereins in der ersten Jahreshälfte einzuberufen. Außerordentliche Versammlungen können bei Bedarf durch die Abteilungsleitung, sowie auf Verlangen eines Viertels der wahlberechtigten Mitglieder der Abteilung einberufen werden. Die Einladung erfolgt durch Veröffentlichung in der Vereinszeitung oder schriftlich unter Einhaltung einer Frist von mindestens 10 Tagen. Der geschäftsführende Vorstand des Vereins erhält zu jeder Abteilungsversammlung eine schriftliche Einladung.
  4. Die Aufgaben der Abteilungsversammlung sind:
    1. Wahl und ggf. Amtsenthebung der Mitglieder der Abteilungsleitung. Die Amtsenthebung ist durch den Gesamtvorstand des Hauptvereins zu bestätigen.
    2. Entgegennahme der Jahresberichte der Abteilungsleitung.
    3. Entgegennahme des Kassenberichts und des Berichts der Kassenprüfer und Aufstellung des internen Haushaltsplans für Abteilung und Gesamtvorstand.
    4. Entlastung der Abteilungsleitung.
    5. Festsetzung des Abteilungsbeitrags.
    6. Änderung der Abteilungsordnung.
    7. Beratung und Beschlussfassung über vorliegende Anträge.
    8. Beschlussfassung über die Auflösung der Abteilung.
  5. Die Beschlüsse der Abteilungsversammlung werden mit einfacher Mehrheit der erschienen Mitglieder gefasst, bei Stimmengleichheit gilt ein Antrag als abgelehnt. Bei Wahlen ist geheim abzustimmen, wenn die Mehrheit dies beschließt.
  6. Beschlüsse über Änderungen der Abteilungsordnung oder die Auflösung der Abteilung bedürfen einer 2/3 Mehrheit der erschienen Mitglieder.
  7. Ab dem vollendeten 18. Lebensjahr hat jedes Abteilungsmitglied eine Stimme.

Paragpraph 7 Abteilungsleitung

  1. Die Abteilungsleitung besteht aus
    1. dem/der Abteilungsleiter/in
    2. dem/der stellvertretenden Abteilungsleiter/in
    3. dem/der sportlichen Leiter/in
    4. dem/der Schriftführer/in
    5. dem/der Kassierer/in
    6. dem/der Jugendleiter/in
  2. Die Abteilungsleitung wird durch die Abteilungsversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Jedes Amt wird in einem gesonderten Wahlgang besetzt. Die Amtsperiode dauert bis zur Neuwahl. Fällt während des Geschäftsjahres ein Mitglied der Abteilungsleitung aus, so kann die Abteilungsleitung aus den Reihen der Mitglieder bis zur nächsten Wahl in der Abteilungsversammlung ein neues Mitglied kommissarisch berufen. Die Berufung wird mit Bestätigung durch den geschäftsführenden Vorstand des Hauptvereins gültig. Bei Ausscheiden des Abteilungsleiters während des Geschäftsjahres wählen die verbleibenden Mitglieder der Abteilungsleitung einen neuen Abteilungsleiter aus ihrer Mitte, der bis zur nächsten Wahl in der Abteilungsversammlung im Amt bleibt.
  3. Die Abteilungsleitung beschließt innerhalb der Abteilung im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten über alle abteilungsspezifischen Angelegenheiten, soweit sie nicht anderen Organen des Hauptvereins vorbehalten sind. Ferner obliegt der Abteilungsleitung die Leitung der Abteilung, die Ausführung der Beschlüsse der Abteilungsversammlung und der Mitgliederversammlung des Hauptvereins sowie die Verwaltung des Abteilungsvermögens.
  4. Die Abteilungsleitung ist beschlussfähig, wenn mindestens 4 Abteilungsmitglieder anwesend sind. Außerdem ist es zwingend, dass der Abteilungsleiter anwesend ist. Bei Abstimmungen gilt die einfache Mehrheit. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Abteilungsleiters.
  5. Sitzungen der Abteilungsleitung werden vom Abteilungsleiter nach Bedarf einberufen. Die Einberufung soll schriftlich unter Angabe einer Tagesordnung erfolgen und den Mitgliedern der Abteilungsleitung eine Woche vor der Sitzung zugehen.
  6. Die Mitglieder der Abteilungsleitung sind ehrenamtlich tätig.

Paragpraph 8 Jugendabteilung

  1. Der Jugendabteilung der Fußballabteilung liegt die Jugendordnung des Hauptvereins zugrunde.
  2. Organe der Jugendabteilung sind:
    • Jugendausschuss der Abteilung
    • die Jugendversammlung der Abteilung
  3. Der Jugendausschuss der Abteilung besteht aus:
    • Jugendleiter/stellvertretender Jugendleiter
    • Jugendkassenwart
    • Beisitzer/Sonstige (fakultativ)
Die Jugendversammlung der Abteilung wird aus allen jugendlichen Mitgliedern gebildet.

Paragpraph 9 Protokolle

Über den Verlauf jeder Abteilungsversammlung und Sitzung der Abteilungsleitung ist durch den Schriftführer ein Protokoll anzufertigen. Das jeweilige Protokoll ist dem geschäftsführenden Vorstand des Hauptvereins unaufgefordert zur Verfügung zu stellen.

Paragpraph 10 Kassenprüfung

Die Abteilungskasse unterliegt der Kassenprüfung des Kassenprüfers des Hauptvereins.

Paragpraph 11 Aufgaben und Funktionen der Abteilungsleitung

  1. Die Abteilungsleitung führt die laufenden Geschäfte der Abteilung, soweit nicht die Abteilungsversammlung zuständig ist.
    1. Der Abteilungsleiter beruft die Sitzungen der Abteilungsleitung ein und steht ihnen vor. Er vertritt die Abteilungsleitung als Mitglied des Vorstands im Hauptverein. Er vertritt insoweit die Fußballabteilung nach innen und außen.
    2. Der sportliche Leiter trägt die sportliche Hauptverantwortung für den Sportbetrieb. Er ist erster Ansprechpartner für die Mannschaften bzw. deren Beauftragte, ihm obliegt die Überwachung des Spielbetriebs einschließlich der Öffentlichkeitsarbeit im Zusammenhang mit dem Spielbetrieb.
    3. Der Schriftführer ist für die Niederschriften der Sitzungen verantwortlich sowie den Kontakt mit dem Vorstand des Hauptvereins.
    4. Der Kassierer führt die Abteilungskasse und zieht die Beiträge ein, soweit sie nicht bereits durch den Hauptverein eingezogen worden sind.
    5. Der Leiter Service und Unterhalt ist verantwortlich für die Organisation und den Spielbetrieb, den Unterhalt und die Verkehrssicherheit der Sportanlagen sowie die Durchführung von Veranstaltungen.
    6. Der Jugendleiter steht der Jugendabteilung vor und vertritt deren Interessen in der Abteilungsleitung.
    7. Der Ehrenrat bereitet Ehrungen vor und vertritt die Belange der Fußballabteilung im Ehrenrat des Hauptvereins.

Paragpraph 12 Haus- und Platzordnung

Für die von der Abteilung Fußball genutzten Sportstätten wird eine Haus- und Platzordnung erlassen und für alle Mitglieder und berechtigte Besucher in den Sportstätten zugänglich gemacht. Den Bestimmungen dieser Haus- und Platzordnung ist Folge zu leisten.

Paragpraph 13 Auflösung der Abteilung

Die Auflösung der Abteilung kann nur durch eine 2/3 Mehrheit der anwesenden Abteilungsmitglieder beschlossen werden. Bei Auflösung oder Aufhebung der Abteilung oder bei Wegfall ihres bisherigen Zwecks fällt das Vermögen der Abteilung Fußball an den Hauptverein.

Paragpraph 14 Inkrafttreten

Die vorstehende Abteilungsleitung der Fußballabteilung des Sportvereins Sportfreunde Eintracht Freiburg e.V. wurde von der Abteilungsversammlung beschlossen und vom Gesamtvorstand des Vereins genehmigt und tritt damit in Kraft.


Ausgestellt und beschlossen:
Der Abteilungsleiter

Der 1. Vorsitzende des Hauptvereins