Mädchen und Damen

B-Juniorinnen ( Verbandsliga )


Mannschaft | Einzel Portrait | Spielplan / Tabelle | Statistik | Berichte

Aktuelle Informationen

Seite 1


Der totale Triumph der Sportfreunde Eintracht!!


Sonntag, 26. Januar 2014 – diesen Tag können sich die Mädchenmannschaft der SFE dick im Kalender markieren. Überhaupt nur als einziger Verein (neben Ebnet) waren wir in allen Jugenden (D-, C-, B-Juniorinnen) beim Finale der Bezirksfutsalmeisterschaft vertreten – und dann holen alle den Titel! Zur Belohnung kann jetzt die gesamte Mädchenabteilung der SFE zur südbadischen Meisterschaft (SBFV-Finale) an den Bodensee fahren. Das wird sicher ein toller Tag, egal wie wir uns unter den ganzen Bezirksmeistern schlagen.
Den Anfang machten die D-Mädchen. Gut eingestellt von ihrem Trainer Christian Dilger, hinten sehr sicher stehend, kamen unsere jüngsten Mädchen nach Siegen gegen Buchenbach und St.Peter ungefährdet ins Halbfinale. Dort stellte auch Buggingen-Seefelden keine allzu große Hürde dar. Im Finale trafen mit unseren Mädchen und dem SV Ebnet verdient die beiden besten Mannschaft des D-Mädchen-Finales aufeinander. Die Eintracht war die bessere Mannschaft, konnte aber kein Tor erzielen. Hinten drohte nie Gefahr, also musste das Sechs-Meter-Schießen entscheiden. Immer auch ein bisschen Glücksache, aber dieses Glück hatten sich unsere Mädchen verdient. Als der entscheidende Treffer gefallen war, fielen die Mädels überglücklich übereinander her. Nach zwei Vizemeisterschaften in den letzten beiden Jahren waren wir einfach auch dran.
Noch knapper, falls das überhaupt geht, war es bei den C-Juniorinnen. Der souveräne Sieg im ersten Spiel gegen den PTSV Jahn Freiburg sicherte bereits den Einzug ins Halbfinale. Die folgende Niederlage gegen die spielerisch sehr starken Oberriederinnen war etwas unglücklich, aber nicht ganz unverdient. Vielleicht war es auch ein Weckruf zur rechten Zeit. Im Halbfinale trafen auch wir auf Buggingen-Seefelden. Anfangs gab es Chancen auf beiden Seiten, bis ein Doppelschlag das Spiel eindeutig in unsere Richtung veränderte. Zwei weitere Tore sorgten für den klaren Finaleinzug. Auch hier gab es eine Parallele zu den D-Mädchen, denn der Gegner hieß wieder Ebnet. Es wurde ein dramatisches Finale. Gute Chancen auf unserer Seite vereitelte die hervorragende Ebneter Torhüterin. Auf der anderen Seite sorgten die schnellen Kombinationen der Ebneter immer wieder für Gefahr. 2:30 Minuten vor Schluss schien der Traum vom Titel zu Ende, 1:0 für Ebnet. Aber unsere Mädels gaben nicht auf, eine Minute später sorgten wir für den Ausgleich. Wieder Sechs-Meter-Schießen. Das hatten wir nach mehreren Fehlschüssen eigentlich schon verloren, konnten uns aber durch Treffer und tolle Torhüterparaden ins Stechen retten. Dreimal hintereinander nun das gleiche Bild: Treffer für uns, Treffer für Ebnet. Auch unser vierter Schuss sitzt, aber Ebnet verschießt. Nach neun Schüssen auf jeder Seite waren wir gegen sehr starke Mädchen aus Ebnet Bezirksmeister! Schöner sieht der Jubel auch bei Weltmeistern nicht aus.
Am Nachmittag folgte das Finale der B-Mädchen. Unter der wie immer sehr guten Führung durch ihren Trainer Stefan Gockel zeigten unsere ältesten Mädchen einen Riesensprung gegenüber der Vorrunde. Ein starkes Unentschieden gegen den SC Freiburg und zwei hoch verdiente Siege gegen Ebnet (schon wieder) und Breisach – schon war man als Gruppensieger im Halbfinale. Hier war Oberried kein gleichwertiger Gegner. Finale! Hier stand mit dem SC Freiburg ein ganz starker Gegner auf der anderen Feldseite. Es wurde ein Finale auf ganz hohem Niveau. Unsere Mädels legten los wie die Feuerwehr. In den ersten Minuten musste der Bundesliganachwuchs eine schnellen Kombination nach der anderen und eine Chance nach der anderen durch die SFE-Juniorinnen über sich ergehen lassen. Dann drehte kurzzeitig der SCF auf. Das verdiente Tor aber erzielten die Sportfreunde Eintracht. Und die Führung geriet nie so recht in Gefahr. Mit dem Schlusspfiff war das Tripel perfekt! Und auch hier kannte der Jubel keine Grenzen. Klasse Leistung, Mädels!
Toll waren nicht nur die Leistungen der Spielerinnen, toll war auch die Unterstützung auf der Tribüne – und zwar den ganzen Tag über. So viel Unterstützung hatte sonst kein Verein. Vielen Dank an alle Eltern und alle Mädchen, die zum Anfeuern nach Denzlingen gekommen waren!
Drei Titel an einem Tag sind natürlich sensationell. Das gelingt nur sehr selten, da gehörte auch Glück dazu. Aber es waren alles verdiente Titel. Dieser Tag zeigte, dass an der Gaskugel und im Weststadion richtig gute Arbeit geleistet wird. Wenn auch wieder weniger erfolgreiche Tage kommen werden, vor der Zukunft des Mädchenfußballs bei den SFE Freiburg braucht niemanden bange zu sein.
Torsten Gass-Bolm


von Stefan213WEB am 29.01.2014 um 19:39 Uhr


Toller BM-Turniertag an der Gaskugel

Am 07.07. fand an der Gaskugel ein Turnier
mit den Mannschaften aus Wolterdingen, Münchingen, Mulhouse(FR) und der SFE statt.
Bei strahlendem Himmel war das Turnier sportlich als auch von der guten Stimmung her ein tolles Event.


von Schweier_Web am 08.07.2013 um 22:20 Uhr

Seite 1

Mannschaft | Einzel Portrait | Spielplan / Tabelle | Statistik | Berichte